Sensoren

Sensoren und KI gewinnen immer mehr an Bedeutung und wachsen näher zusammen. So werden Sensoren nicht nur kleiner und genauer sondern durch integrierte KI-Systeme auch immer intelligenter. Die KI wird immer näher an den Sensoren selbst verbaut, so dass erforderliche Bandbreiten und Signallaufzeiten minimiert werden. Dadurch können komplexe Messdaten schneller analysiert und bewertet werden wodurch Veränderungen in Echtzeit erkannt und gemeldet werden können.

Sensoren können dabei vielfältig eingesetzt werden z.B. für die Überwachung der Luftqualität, Überwachung von Kundenströmen d.h. Laufwege, Abstände und Zählungen, Überwachung und Einhaltung von Hygienevorschriften; hier: Einhaltung Reinigungsplan, Messung von Keimbelastungen, Steuerung von Licht, Spülung und anderen Funktionen für die kontaktlose Nutzung, welches die Verbreitung von Viren & Bakterien vermindert. Ein weiteres immer wichtigeres Anwendungsgebiet ist bspw. die Landwirtschaft. Hier als Beispiel die Bewässerung, so können hier durch vernetzte Sensoren Feuchtigkeit, Temperatur, Druck und Wetterdaten komplette Bewässerungssysteme vollautomatisch gesteuert werden. Hierdurch kann das Bewässerungssystem viel effizienter eingesetzt werden, welches Wasser spart und dadurch ökologischer und kostengünstiger gearbeitet wird. Sensoren und KI spielen auch in der medizin eine immer bedeutendere Rolle. Sie sind für das medizinische Personal eine wertvolle Unterstützung bei Diagnose- und Therapieentscheidungen. So können bspw. Gewebe viel schneller und genauer untersucht werden, die Fehlerquote gesenkt und Kosten eingespart werden. Weiterhin können Therapiemöglichkeiten und deren Erfolgschancen bei dem jeweiligen vorliegenden Fall simuliert werden. Der Einsatz dieser Technologie verbessert zum einen die Vorsorge & Versorgung der Patienten und zum anderen bringt er auch immense Kosteneinsparpotenziale für Praxen, Krankenhäuser, Krankenkassen und das Gesundheitssystem allgemein. So existieren Schätzungen, dass durch den Einsatz von Sensoren & KI über die nächsten 10 Jahre annähernd 100 Milliarden Euro eingespart werden können.

Der Trend bei der Sensortechnik geht immer mehr hinzu einer Sensorfusion, d.h. es werden mehrere verschiedene Sensoren auf einer Plattform integriert, die dann zusammenarbeiten in gleichzeitiger Verbindung mit KI und anderen Systemen wie z.B. Kameras, Laser, etc. Es entsteht dadurch ein komplettes, fast vollständig ablaufendes automatisches System.

Die modernen Sensorsysteme liefern nicht nur Daten sondern nutzen (durch Fusion & nähere/integrierte KI) diese auch. Dadurch ist das gesamte System nicht nur viel exakter und schneller als einzelne Sensoren sondern reduziert die Datenflut und entlastet so die zentrale Recheneinheit.

Der Einsatz moderner Sensorsysteme ist prinzipiell grenzenlos und kann in allen Branchen auf den verschiedensten Anwendungsgebieten erfolgen. Desweiteren können gezielt Sensoren im Verbund für spezifische Anwendungen, je nach Kundenanforderungen eingesetzt werden. 

Sprechen Sie uns hier gerne an und wir erarbeiten ein gemeinsames Konzept für Ihre Bedürfnisse.